Bullshit

Ich hab mich irgendwann schon einmal über dieses social media Gedöns ausgelassen.
Der Blogpost ist leider im Nirvana verschwunden.

Damals ging es eher um diese “Like = Besser” Scheisse.

Heute möchte ich jedoch über etwas anderes jammern…

Ich konnte mir den “Vorwurf” anhören, das ich im Internet auf dicken Macker mache und im wahren Leben nix auf die Kette bekomme.

Isso !


Menschen die mich nicht kennen, haben einen ganz anderen Eindruck von mir, wenn sie meine Instastorys sehen.
Echt toll deins Life  !
Ständig am Bier saufen, mit heißen Bitches treffen, Fotos machen…
Ab und an ist mal ne schnuckelige Katze zu sehen…

Das ich auch manchmal Bier trinke um den Stress los zu werden (Achtung ! Suchtgefährdet ! Gras sollte endlich mal legalisiert werden btw), sieht dann keiner.
Nehm ich auch nicht auf… Will das wer sehen ?

Heute war auch wieder so ein Tag.
2 Nette Mädels zu Besuch gehabt, ein paar Fotos gemacht, später Pizza bestellt, gefuttert, Bier getrunken, jetzt sitz ich hier wieder alleine und schreibe diese Zeilen.
Die Zeit war echt nais, aber auch schnell wieder vorbei.
“Komischerweise” halte ich dann auch diese netten Momente fest.
Nochmal ? Will das einer sehen ?

Die schnuckeligen Katzen die ab und an mal zu sehen sind, haben mich im übrigen heute Morgen um 6 Uhr geweckt, ich hätte so gern noch geschlafen.
In meinem Kopf habe ich beide mal dezent aus dem Fenster geschmissen.
Ich lieb die trotzdem !

Was will ich jetzt schon wieder sagen ?
Keinen Plan !

Jedenfalls ist nicht alles echt was ihr so in meinen Storys seht.
Wobei ich immer behaupte, das ich alles ungefiltert raus haue.
Das wahre Echte geht in mir selber vor oder erlebe ich mit Menschen die ich nicht unbedingt filme oder auf Insta teile.
Geht auch die breite Öffentlichkeit nix an.
Auch erfährt kein Mensch, wenn es mir mal nicht so gut geht.

Alles fake !

Dummerweise entsteht dann halt ein ganz anderer Eindruck, ne andere Meinung, was gar nicht so stimmt.

Der Vorwurf zu Beginn des Textes, hat mich echt beschäftigt, wobei es nicht unbedingt um Internet bla bla ging und ganz viel persönliches / emotionales mitgespielt hat.
Recht hat die Dame schon gehabt.
Hintergrundstory geht auch nix an, noch ist es sonderlich interessant für euch.

Fakt ist (zumindest für diesen Post und das social media Zeugs) :
NEIN ! Das ist nicht alles Echt !
JA ! Ich mach einen auf dicke Hose !
YES ! Mir geht es auch manchmal kacke !
YAY ! Ich hab ganz viele Fehler !
JOP ! Auch mache ich ganz viele !
DICKES JA ! Ich verletze auch Menschen, weil ich selbst nicht stark genug bin !

Moral von der Geschichte :
Nicht alles was ihr auf insta seht, ist auch richtig so !
Ich behaupte mal, das ich nicht der Einzige bin, der son scheiss faked !

Glaube ich sollte mal anfangen son Tagebuch zu schreiben, hab mich hier schon zusammengerissen, es nicht ausarten zu lassen und ein klitzekleines bisschen Bezug zur Fotografie herzustellen…